Kommunalunternehmen für Abfall-Vermeidung,
Information und Verwertung im Oberland

Wir ent-sorgen für Sie

Bioabfall

Organische Abfälle sind ein Teil unserer Natur. Werden Sie in den Verwertungskreislauf gegeben, erhält die Natur sie wieder zurück. Der gesamte Bioabfall aus dem Landkreis Miesbach wird in der Bioabfallvergärungsanlage des Kompostwerks im Wertstoffzentrum Warngau zu hochwertigem Kompost verarbeitet. Zudem entsteht energiereiches Biogas, das in Strom und Wärme umgewandelt wird.

Grundlagen

Nach der Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Miesbach müssen Grundstückseigentümer ihre Grundstücke an die öffentliche Abfallentsorgungseinrichtung anschließen. Sie erhalten die Gebührenbescheide und -marken.
Sollen Formalitäten durch Dritte (z. B. Mieter, Hausmeister) erledigt werden, benötigen diese eine schriftliche, formlose Vollmacht des Eigentümers.

Das ist Bioabfall

aus der privaten Küche: Abfälle von Gemüse, Obst, Salat, Fisch und Fleisch, Knochen, Speisereste, verdorbene Lebensmittel, Eier, Kaffeefilter, Teebeutel usw.
aus der gewerblichen Küche: pflanzliche Küchenabfälle vor der Zubereitung
aus dem Garten: Topf-, Schnitt- und Balkonblumen, Rasen- und Strauchschnitt , Laub, Wurzeln, Unkräuter usw.
 
Unsere Trennliste Bioabfall unterstützt Sie bei der sortenreinen Sammlung.
 

Behältergröße

Biotonnen gibt es mit 80 und 120 Litern Inhalt. 240 Liter-Tonnen sind Wohnanlagen und Gewerbebetrieben vorbehalten, die ein entsprechend hohes Restmüllvolumen haben. Größere Mengen Grüngut und Rasenschnitt können Sie über die Grüngutannahme der Wertstoffhöfe entsorgen.

Biotonne anmelden

Bitte wenden Sie sich an unsere Verwaltung, Tel 08024 9038-50, E-Mail. Sie erhalten eine Gebührenmarke mit Strichcode, die Sie auf den Deckel Ihres Behälters kleben. Der Code ermöglicht die Zuordnung zum angemeldeten Standort. Biotonnen werden nur mit gültiger Marke geleert.

Leerung

Biotonnen werden wöchentlich geleert. Der Behälter muss am Abfuhrtag rechtzeitig mit geschlossenem Deckel am Straßenrand bereitgestellt sein.
Die Abfuhrtermine finden Sie hier im Internet bei den Terminen oder Gemeinden und in unserem viva!-Heft, das jährlich an alle Haushalte verteilt wird. Es liegt außerdem bei den Gemeindeverwaltungen auf. Unter Abfuhrtermine per E-Mail können Sie sich zudem für unseren Benachrichtigungsservice anmelden.

Gebühren

Die Kompostierung des Bioabfalls wird über die Restmüllgebühr finanziert. Die Kosten für Abfuhr und Leerung werden durch folgende jährliche Gebühren gedeckt:

80, 120 Liter: 50 Euro / 240 Liter: 120 Euro. Stehen mehrere Biotonnen auf einem Grundstück, wird die 120 Liter-Tonne mit 60 Euro berechnet.
Die Gebühren sind in vierteljährlichen Abschlagszahlungen zu den Terminen 25.03., 25.06., 25.09. und 27.12. rückwirkend fällig. Bei Erteilung eines SEPA-Mandats erfolgen die Abbuchungen automatisch zu den angegebenen Terminen.
An-, Um- und Abmeldungen werden zum jeweils folgenden Quartalswechsel gebührenwirksam. Die Zahlung der Gebühr für die Biotonne wird über den Bescheid für den Restmüllbehälter abgewickelt.

Biotonne kaufen

Biotonnen kaufen Sie im Wertstoffzentreum Warngau und an den Wertstoffhöfen: 80, 120 Liter / 94 x 45 x 52 cm (H x B x T) / 30 Euro; 240 Liter / 108 x 58 x 74 cm (H x B x T) / 40 Euro.
Sie benötigen dafür einen Abholschein, den Sie in unserer Verwaltung erhalten.
Biotonnen sind auch im Handel erhältlich.

Grüngutsack

Wenn Sie ausnahmsweise mehr Grüngut entsorgen müssen, als in Ihrer tonne Platz hat, können Sie Grüngutsäcke mit dem Aufdruck "GRÜNGUTSACK LANDKREIS MIESBACH" am Abfuhrtag neben die Biotonne stellen. Sie sind an jedem Wertstoffhof für 2,50 Euro erhältlich.

Biotonne defekt

Falls Ihre Biotonne beschädigt ist, können Sie telefonisch kostenpflichtige Ersatzteile (Deckel, Räder, Achsen) bestellen. Bitte rufen Sie bei uns an, wir hinterlegen die Ersatzteile für Sie am gewünschten Wertstoffhof.

Biotonne abmelden

Senden Sie uns bitte die abgelöste Gebührenmarke zurück und teilen Sie uns mit, weshalb die Tonne nicht mehr benötigt wird.
Eine Biotonne kann z. B. abgemeldet werden, wenn der Bioabfall einer anderweitigen zulässigen Verwertung zugeführt wird, z. B. Kompostierung im eigenen Garten.

Eigenkompostierung

... soll durch die Biotonne keinesfalls ersetzt werden, sie ist als Ergänzung zu verstehen.
Alle organischen Abfälle, die keine hygienischen Probleme bereiten, können Sie im eigenen Garten kompostieren.
Folgende Stoffe sollten Sie nicht auf den Komposthaufen sondern in die Biotonne geben: gekochte Essensreste, verdorbene Lebensmittel (ohne Verpackung), befallene oder kranke Pflanzen, samentragendes Unkraut, Wurzelunkraut.

Tonne mit dem Nachbarn

Bewohner oder Beschäftigte benachbarter Grundstücke können Biotonnen gemeinsam nutzen, wenn einer der Eigentümer sich schriftlich zur Zahlung der gesamten Gebühr verpflichtet.

Gastgewerbe

Tierische Abfälle müssen über eine Konfiskattonne entsorgt werden. Diese gesetzliche Regelung gilt für Hotels, Restaurants und sonstige Einrichtungen zur Gemeinschaftsverpflegung.

Tipps für die Nutzung

  • Bioabfälle möglichst trocken halten.
  • Keine Suppen, Soßen und sonstigen Flüssigkeiten in die Biotonne geben, Speisereste abtropfen lassen.
  • Feuchte Küchenabfälle (insbesondere Fleischreste) immer in Zeitungspapier einwickeln oder in Papiertüten geben, die im Handel erhältlich sind.
  • Keine kompostierbaren Kunststofftüten in die Biotonne!
  • Kein Illustriertenpapier verwenden.
  • Keine Kleintierstreu, keine Tierkadaver, keine Asche einwerfen.
  • Stellen Sie die Biotonne im Sommer an einen schattigen Platz und lassen Sie den Deckel nie offen stehen. So vermeiden Sie Fliegeneier, aus denen Maden schlüpfen. Diese sind zwar unangenehm, stellen aber keine Gesundheitsgefährdung dar.
  • Achten Sie im Winter darauf, den Inhalt möglichst trocken zu halten. Wickeln Sie Bioabfälle besonders gut in Zeitungspapier und geben Sie dieses auch zerknüllt zwischen die Bioabfälle. Lockern Sie den Inhalt von nur leicht eingefrorenen Tonnen vor der Leerung auf.
 

Information

Bei Fragen und Problemen rund um die Abfall- und Wertstofftrennung beraten wir Sie gerne, Tel 08024 9038-50.
 
Infoblatt Bioabfall

Wir sind ausgezeichnet! UMWELTPAKT BayernTÜV Süd EMAS Gütezeichen Kompost RAL

© 2017 VIVO Warngau - Alle Rechte vorbehalten

Sitemap nach oben Seite drucken

Impressum | Datenschutzerklärung | Presse